Der Penis

Der Penis ist hart

Die Mumu

Die Mumu ist nass

Das Arschloch

Das Arschloch wurde nicht abgewischt

Nos ist doof

Der Tietel sagt alles

dPad-Gaming.content

News


 Heroes of Titan - Spiel wegen Review-Manipulation von Steam entfernt
Das Action-RPG Wild Buster: Heroes of Titan ist nicht mehr ├╝ber Steam zu finden. Valve hat die Produkte des Entwicklerstudios Insel Games von der Plattform entfernt, weil es angeblich zu Manipulationen bei den Reviews gekommen ist.

Reviews zu manipulieren ist nicht erlaubt und laut Valve wurde Insel Games dabei erwischt, weswegen die drastischen Ma├čnahmen erfolgten. Valve wurde auf die Manipulation aufmerksam, als ├╝ber Reddit eine E-Mail des Entwicklerstudios auftauchte. In dieser zeigte sich der Gesch├Ąftsf├╝hrer sehr entt├Ąuscht dar├╝ber, wie das Spiel laufen w├╝rde. Er war der Meinung, dass dies mit daran lag, da Wild Buster kaum Reviews auf Steam hatte. Daraufhin forderte er seine Mitarbeiter auf, das Spiel zu kaufen und ihm den Kaufbeleg zu zeigen. Der Kaufpreis sollte erstattet werden. Wer das nicht tun wollte, der sollte sich pers├Ânlich vor ihm verantworten. Er erkl├Ąrte, dass ohne K├Ąufe und Reviews Insel Games nicht mehr lange bestehen w├╝rde und dann alle arbeitslos seien. Er wollte ihnen zwar nicht vorschreiben, Reviews zu verfassen, legte es ihnen aber doch nahe.



Damit kann Wild Buster derzeit nicht mehr ├╝ber Steam gekauft werden. Wer das Spiel bereits in seiner Bibliothek hat, der kann es aber weiterhin nutzen. Verkauft wird es aktuell aber noch ├╝ber den Humble Store. Von Valves Ma├čnahmen betroffen ist auch das Action-RPG Guardians of Ember, welches ebenfalls von Insel Games stammt. Eine Stellungnahme des Gesch├Ąftsf├╝hrers gibt es momentan noch nicht.
Links: n/a
written by FREIBOITER - 15.02.2018 - 15:53




Comments disabled.